Eberhardshof-Muggenhof Angebote Stadtteilprojekte

Theaterprojekt "Wer ich einmal sein möchte"

'Wer ich einmal sein möchte’ wird sich den Vorbildern der Kinder annehmen. In einem ersten
Schritt werden die Kinder angefragt, ihre Vorbilder - egal ob reale oder fiktive Personen - zu
benennen und auch vorzuspielen. Gemeinsam werden dann konkrete Herausforderungen
erarbeitet, die diese Figuren dann meistern müssen. Es entstehen verschiedene Szenen, in
denen sich das Vorbild bewähren und eine Herausforderung bewältigen muss. Dadurch kann
es seinen Vorbild-Charakter beweisen.
Mit den Mitteln des Theaters werden die Kinder befähigt, ihren Vorbildern nachzuspüren und
sie auch selbst zu verkörpern. Dabei erleben sie vertraute und auch unbekannte Situationen
und Konflikte und können diese mit unterschiedlichen Handlungsoptionen meistern. Das
stärkt die empathischen Fähigkeiten der Kinder und zeigt ihnen gleichzeitig verschiedene
Strategien zur Konfliktbewältigung auf.
Aufgeführt werden am Ende mehrere Szenen. Diese erzählen vom Leben der kindlichen
Vorbilder, von ihren Stärken, ihren Mühsalen und auch Schwächen. Es werden dabei die
Möglichkeiten der 'klassischen' Rollenfindung und Darstellung im Theater vermittelt und
genutzt, die auf eine Identifikation der Zuschauer mit den Protagonisten abzielt.

Unterstützt wird das Projekt durch die Stadtteilpatenschaft Eberhardshof-Muggenhof.

 

 

Cookies verwalten