Rascher Wandel und kulturelle Vielfalt

Die vor der Stadt gelegenen Dörfer stehen exemplarisch für die Entwicklung der Nürnberger Südstadt, die seit dem 19. Jahrhundert von der Industrialisierung und einem rasanten Bevölkerungswachstum geprägt sind. Das heutige Straßenbild ist die Folge einer wechselvollen Geschichte: nach Kriegszerstörungen, dem Wirtschaftswunder mit der Ansiedlung von zahlreichen Gastarbeitern, den gesellschaftlichen Veränderungen in den Siebzigern und dem Zuzug von Neu-Nürnbergern aus den unterschiedlichsten Regionen und Kulturen ist hier ein buntes Panorama zu entdecken.