Mit dem TEE zu den Weihnachtsmärkten in Regensburg

Erleben Sie einen Vorweihnachtlichen Tag in Regensburg und Besuchen Sie den Christkindlmarkt auf dem Neupfarrplatz, den Lucreziamarkt am Haidplatz und Kohlenmarkt oder den Romantischen Weihnachtsmarkt im Fürstlichen Schloss.
Der Zug setzt sich gegen 10 Uhr am Morgen in Hanau Hauptbahnhof in Bewegung. Über die Main-Spessartbahn erreichen wir den ersten Zustiegshalt, Aschaffenburg Hbf. Nach Aschaffenburg befahren wir die “Neue Spessartrampe“ von Laufach nach Heigenbrücken welche im Jahr 2017 eröffnet wurde. Über den weiteren Verlauf der Main Spessartbahn erreichen wir Gemünden und Würzburg. Nachdem wir mit Nürnberg den letzten Zustiegshalt hinter uns gelassen haben erreichen wir gegen 13 Uhr Regensburg welches seit 2006 auch Unesco-Welterbe ist.
Nun haben Sie die Möglichkeiten die vielen Weihnachtsmärkte in Regensburg zu besuchen.
Besuchen Sie den traditionellen Christkindlmarkt, den Lucreziamarkt – ein Weihnachtsmarkt mit Handwerkskunst- und den romantischen Weihnachtsmarkt des Fürstlichen Schlosses Thurn und Taxis in deren Innenhof. Erleben Sie die Stadt Regensburg von Ihrer beschaulichen Seite. Der Christkindlmarkt wurde im Jahre 1791 das erstmal erwähnt und gilt über die Grenzen Deutschlands hinaus als einer der schönsten Weihnachtsmärkte.
Nach einem Aufenthalt von ca. 5 Stunden setzt sich unser Zug gegen 18 Uhr wieder in Bewegung für die Heimreise nach Hanau welches wir gegen 21 Uhr erreichen.
Unser Zug, bestehend aus 1. Klasse TEE Wagen und 2. Klasse Wagen, wird gezogen von der E-Lok Legende 103 113.
Erleben Sie einen unvergesslichen vorweihnachtlichen Tag in Regensburg.
Fahrpreise (Hin- und Rückfahrt) - der Fahrpreis beinhaltet die Sonderzugfahrt (Hin- und Rückfahrt) auf reservierten Sitzplätzen.
1. Klasse: Ab Nürnberg
Erwachsene: 81 Euro
Kinder (4-14 Jahre): 40 Euro
Familien (2 Erw. + 2 Kinder): 202 Euro