Groove Legend Orchestra

Die Terry Gibbs Dreamband gehörte sicherlich nicht nur in ihrer Zeit zwischen 1959 bis 1961, sondern zu einer der besten Big Bands überhaupt. Zu ihr gehörten u.a. Al Porcino, Bob Brookmeyer, Al Cohn, Conte Candoli, Bob Burgess, Med Flory, Bill Holman und Mel Lewis. Während die Musiker tagsüber in den Studios von Los Angeles arbeiteten, spielten sie nachts in den Jazz Clubs der Stadt.
Als besonderen Solisten haben wir uns wieder einmal den in Berlin lebenden österreichischen Vibraphonisten Roland Neffe eingeladen, um mit ihm die legendären Arrangements der Terry Gibbs Dreamband aufzuführen. Roland, der sein Handwerk bei Gary Burton und David Friedman erlernte, hat sich als musikalischer Grenzgänger einen Namen gemacht und ist gleichermaßen im Jazz wie auch in der Neuen Musik zu Hause. Seit 2010 ist er Dozent an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Freuen Sie sich auf einen explosiven Abend.