Meier Müller Schulz

Großstadtsingle Meier nimmt Schulz als Geisel, um der Einsamkeit zu entfliehen: statt Geld möchte er Gesellschaft haben. Doch just in dem Moment schneit Nachbarin Müller herein. Auf der Suche nach einem Verlobten steht sie mit selbstgebackenem Streuselkuchen da. Sie entdeckt Schulz und bringt Meier in Erklärungsnot. Eine Dreiecksgeschichte der ganz besonderen Art entspinnt sich: drei Menschen auf der Flucht vor der Einsamkeit finden den ultimativen Kick.
Situationskomik und eine Prise absurder Tragik geben sich hier die Hand. Man darf sich an diesem Abend köstlich amüsieren, selbst wenn Meier in seinem Wahn zu versinken und die Gesellschaft sich in ein internationales Geiselimperium zu verwandeln droht.
Alter: Erwachsene // Dauer: 70 Minuten ohne Pause