A Midsummernights dream

Das krasse Aufeinanderprallen zweier Welten: Goyo Montero widmet sich in William Shakespeares Klassiker „Ein Sommernachtstraum“ den Schattenseiten seiner Protagonisten und den Unwägbarkeiten auf jeglichem Lebensweg. Inspiriert von Goethes Ballade vom „Erlkönig“, bildet die Keimzelle der Inszenierung das Thema des verlorenen Sohnes. Die intensive Zusammenarbeit mit Tonkünstler Owen Belton setzt Goyo Montero im romantische und zeitgenössische Dimensionen verschränkenden Musikkonzept fort.