Heckmeck, Bruder weg

Dagmar kann ganz toll mit Berti spielen, doch wenn sich Mama in den Kopf gesetzt hat, dass Dagmar „große Schwester“ spielen muss, hilft alles nichts: Auf dem Weg zum Spielplatz hat Berti zweimal eine Rotznase, sammelt drei Kronkorken auf, tritt in einen Hundehaufen, klammert sich an einem Kellergitter fest und will heim. Dagmar versucht es mit guten Worten, Kuchen und Schokolade, doch alles ist umsonst.
„Ich könnte ihn auf den Mond schießen“, stöhnt Dagmar.
„Auf den Mond, das ist zu viel verlangt“, sagt leise ein blaues Vögelchen, „aber verzaubern, das wäre okay.“ Und plötzlich ...
Eine abenteuerliche Jagd durch die Stadt beginnt. Angst, Mut, Liebe und Verantwortung führen schließlich doch zu einem guten Ende.