Kultursensibles Engagement - Wie Begegnung gelingen kann

Im freiwilligen Engagement für die Zielgruppe der Zugewanderten und Geflüchteten ist ein offenes, sensibles und reflektiertes Umgehen mit kulturellen Unterschieden essenziell. Dafür ist eine bewusste Auseinandersetzung mit fremden Kulturen wichtig, gepaart mit Einfühlungsvermögen, Toleranz und einer Portion Selbstkritik. So liegt der Fokus des kommenden Online-Seminars darauf, wie man das erreicht und Unsicherheiten im Umgang mit anderen Kulturen bewältigen kann. Neben einem theoretischen Überblick über zentrale Konzepte von Interkulturalität wird es praktische Anregungen und Empfehlungen geben, die nicht nur für Aktive im interkulturellen Engagement nützlich sind, die in dieses Feld erst eingestiegen sind. Auch Erfahrene sind herzlich willkommen, um ihren Erfahrungsschatz in das Seminar einzubringen.
Für die Teilnahme braucht es einen Internetzugang sowie einen PC/ein Tablet mit Mikrofon und, wenn möglich, ein Headset/Kopfhörer sowie eine Kamera.
Cookies verwalten