Kluge Gefühle

Tara ist eine erfolgreiche Anwältin für Asylrecht. Sie lebt allein. Die kurzen Begegnungen mit ihre Mutter sind explosiv. Doch als die eines Tages plötzlich verschwunden ist, stößt Tara auf eine Zeugenaussage ihrer Mutter, die im Kampf gegen das Chomeini- Regime Anfang der 1980er Jahre ihre Tochter in einem Teheraner Gefängnis unter grausamen Bedingungen zur Welt brachte. Was mit viel Humor als leichtes Well-made-play beginnt wird zu einem komplexen Versuch von Mutter und Tochter über das Ungeheuerliche zu sprechen.
Cookies verwalten